INSEL-RHODOS-URLAUB.DE

  Rhodos Reiseangebote Hotels Kontakt Impressum
 Rhodos
 Rhodos - Home
 Reiseangebote
 Rhodos Blog
 Rhodos Karte
 Unser Rhodos
 Rhodos Stadt
 Mietwagen Touren 1
 Mietwagen Touren 2
 Lindos - Akropolis
 Kamiros
 Schmetterlingstal
 Kalithea - Therme
 Monolithos
 Rhodos - Strände
 Ortschaften
 Filerimos
 Kolymbia
 Rhodos Bilder Fotos
 Rhodos Reisen
 Symi Ausflug
 Flughafen Diagoras
 Rhodos Kreuzfahrten
 Ferienwohnungen
 Rhodos Singlereisen
 Tauchen auf Rhodos
 Mietwagen Infos
 Rhodos Wetter
 Rhodos Blog
 Rhodos allgemein
 Ausflugstipps
 Strände Ostküste
 Strände Westküste
 Rhodos Bilder
 Tourismus News
 Nachdenkliches
 Tavernentipps
 Rhodos Urlaub 2011
 Klaus Bötig's Kolumne
 Surftipps
 
 
 

Das Kastell von Monolithos

Blick auf das Dorf Monolithos

Etwa 67 km von der Hauptstadt Rhodos Stadt entfernt, am 825 m hohen Akramytis-Massiv, liegt das beschauliche Dörfchen Monolithos. Hier findet man fast nur noch Bauern und Alte – eine dörfliche Idylle wie aus dem Bilderbuch. Lediglich einige Tavernen am Rande der Ortschaft deuten auf den regen Touristenverkehr hin. Nur 4 km entfernt thront majestätisch das Kastell Monolithos. Im griechischen bedeutet dies "einsamer Fels".
 

Monolithos
  Es ist für Reisende ein toller Anblick, wie die alte Johanniterburg auf einem großen Kalkfelsen in 280 Metern Höhe aufragt, und scheinbar immer noch über die karge Küstenlandschaft zu wachen scheint. An Teilen der Bergflanke geht es bis zu 200 Meter senkrecht in die Tiefe.

Die einst byzantinische Festung Monolithos wurde  vom berühmten Johannitergroßmeister Pierre d'Abusson in den Jahren 1480 – 1489 restauriert und erweitert. Wenn man die steilen und holprigen Stufen hinauf zum Kastell Monolithos erklommen hat, laden die Reste der wuchtigen Mauern, alten Zisternen und die Kleine Kirche zur Besichtigung ein. Das alte byzantinische Mauerwerk mit seinen roten Ziegeln kann man an vielen Stellen noch erkennen, obwohl die Johanniter es doch zu ihrer Zeit mit einer stärkeren Ummantelung versehen hatten.
 

  Die Burganlage stellte einst einen strategisch wichtigen Punkt dar, konnte man doch das Meer westlich von Rhodos, sowie die Durchfahrt zwischen Chalki und Rhodos überwachen. Später diente die Festung Monolithos auch als Kloster.

 

Inmitten der gewaltigen Festungsmauern findet man das kleine Kirchlein Agios Pandelimon, welches mit seiner strahlend weißen Fassade Blicke auf sich zieht. Alles in allem eröffnet sich dem Urlauber ein traumhaftes Panorama über die pinienbewachsenen Hänge des Gebirgsmassivs bis hinunter zum Meer.

Folgt man den Serpentinen der teils engen Strasse in Richtung des Meeres gelangt man zum Kap Fourni, einer einsamen Badebucht mit Felsgräbern, Höhlen und ins Wasser ragenden Felsformationen.

 

Startseite | Seitenanfang

 
 
 Reise Call Center
 
Nationale Hotline:
0800 4477 123 244
(gebührenfrei)

Internationale Hotline:
00499912967 67017
(Kosten für die Einwahl in das deutsche Festnetz)

Hotline erreichbar:
Mo-Fr: 08-23.00 Uhr
Samstag: 10-22.00 Uhr
So.Feiertag: 11-22.00 Uhr

Alle Mitarbeiter unserer Service-Line sind ausgebildete Reisekauffrauen und Kaufmänner. Sie helfen Ihnen bei Fragen bezüglich der Reiseangebote, oder bei Problemen mit der Buchung.


 Monolithos Impressionen

Eine grandiose Aussicht bietet sich vom Kastell Monolithos aus über die Westküste von Rhodos.

Das Kastell Monolithos trägt zu Recht den Namen Ruine - denn viel erhalten ist nicht mehr, aber die herrliche Sicht von hier oben lohnt den Aufstieg.


Im Innenraum der kleinen Kirche in den Ruinen  der Festung Monolithos.