Rhodos Startseite Rhodos Blog alle Reiseangebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Blog Stichwort Suche


Neuste Rhodos Artikel

Ostrich Farm - Straussenfarm auf Rhodos

Von Rhodos Blog Team | 4.September 2009

Die Ostrich Farm (häufig auch Ostrich Park genannt, eine Straussenfarm mit kleinem Tierpark) findet man etwas abseits der Straße vom Schmetterlinkstal, wenn man von dort Richtung Westküste von Rhodos fährt. Ein Hinweis zur Anfahrt über eine kleine Seitenstraße findet sich am Straßenrand. Wenn man ihr folgt erreicht man nach kurzer Fahrt das Gelände der Ostrich Straussenfarm.

Ostrich Farm Eingang Park

Die Ostrich Farm ist vor allem bekannt für ihre Strausse, aber beherbergt in verschiedenen Gehegen auch andere Tiere, wie Dromedare auf denen geritten werden kann, Esel, Schweine und andere mehr.

In der Snack Bar können Gerichte aus Straussenei oder mit Straussenfleisch gekostet werden. In einem kleinen Laden gibt es Souvenirs von der Ostrich Farm zu kaufen. Ein Besuch sollte besonders Kindern Spaß bringen. Am besten in Kombination mit einer Besichtigung von Petaloudes, dem Schmetterlingstal.

Anbei einige Fotos aus dem Park der Ostrich Farm.

Strausse

Strausse auf der Ostrich Farm

Dromedar

Esel

Snack Bar

Restaurant

Speisekarte

Eintritt und Öffnungszeiten der Ostrich Farm: (Stand 2011)

Erwachsene - 4Euro, Kinder über drei Jahre 2Euro, Kinder unter drei Jahren haben auf der Straussenfarm freien Eintritt. Geöffnet ist die Straussenfarm täglich von 09.00 bis 19.30 Uhr

Beitrag aus: Ausflugstipps |


...gehe weiter zu:

« Gadoura Stausee | Rhodos Blog Startseite | Afandou Strand Rhodos »

4 Kommentare to “Ostrich Farm - Straussenfarm auf Rhodos”

  1. Jörg meint:
    17.Oktober 2009 at 21:34

    … wer dann hier jedoch Wert auf artgerechte Tierhaltung legt ist leider am vollkommen falschen Ort!
    Schade, das noch keine Tierschutzorganisation auf diese Missstände aufmerksam geworden ist!
    Die Tiere können einem nur leid tun!!!

  2. Rhodos Blog Team meint:
    17.Oktober 2009 at 21:46

    …sollten sie in Daunenbetten schlafen - die Federn stammen häufig aus Ungarn und werden den Gänsen dort bei lebendigem Laib ausgerissen. Die Welt ist nicht perfekt. Auch in Deutschland nicht.

  3. Jörg meint:
    17.Oktober 2009 at 21:50

    …hätten Sie einen Blick ins Affengehege oder in den Kaninchenstall geworfen, wüssten Sie wovon ich spreche!
    Übrigens den Beitrag im Fernsehen zum Thema Daunenbetten habe ich gestern auch gesehen.

  4. Rhodos Blog Team meint:
    17.Oktober 2009 at 22:02

    Ja, es est nicht nur die Ostrich Farm, die Straußenfarm auf Rhodos - die selben Probleme findet man auf Rhodos und in aller Welt - keine Haltung in Käfigen oder Gehegen ist artgerecht. Ob es ein deutsches Aquarium ist oder der Loro Park auf Teneriffa, oder sonst ein Zoo oder Tiergehege. Nichteinmal Hartz lV ist artgerecht - aber so ist die Welt.

Kommentare