Rhodos Startseite Rhodos Blog alle Reiseangebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Blog Stichwort Suche


Neuste Rhodos Artikel

Liebe Urlauber - das ich nicht lache!

Von Rhodos Blog Team | 8.September 2012


Mietwagen vor einer Taverne auf Rhodos

Neben nützlichen Informationen und Neuigkeiten über Rhodos bietet H. Gabler in seinem Rhodos Journal auch schon mal einen Beitrag zum Stirnrunzeln, wenn er darum bittet, Urlauber möchten doch bitte nicht den Verkehr auf Rhodos behindern.

Scheinbar musste sich hier Jemand den Frust von der Seele schreiben, der sich bei ihm im Lauf der Zeit aufgestaut hat. Allerdings muss man das nicht verstehen, wenn ein Zugereister, natürlich Deutscher - wer würde schon sonst den belehrenden Zeigefinger heben, sich so auslassen muss. Da kommt der deutsche Oberlehrer durch, und natürlich sind Frauen die schlechteren Autofahrer - wer wusste das nicht schon vorher?

Zitat H.Gabler: “Ich habe lange überlegt einen solchen Beitrag zu schreiben” - wir sagen, nicht lange genug! Wir haben mittlerweile über 50.000 Kilometer Autofahren in Griechenland hinter uns. Das was Herr Gabler so alles beschreibt mag vereinzelt vorkommen. Allerdings sind das dann jeweils Einzelfälle, und nicht charakteristisch für den Strassenverkehr auf Rhodos. Sicher ärgern wir uns auch gelegentlich, wenn einmal ein “Schleicher” vor uns herumgurgt, allerdings sind das auch häufig einheimische ältere Bäuerlein mit ihrem 30 Jahre altem Pickup. So etwas einseitig auf Touristen herunterzubrechen ist schlichtweg die subjektive Sicht eines Einzelnen, spiegelt aber nicht die Lage vor Ort auf Rhodos wider.

Wir möchten Ihnen, liebe Leser, dringend dazu raten auf Rhodos sehr defensiv und vorausschauend zu fahren. Es sind eher die Griechen, die zuweilen unberechenbar sind. Rechnen sie mit allem!

Beitrag aus: Nachdenkliches |


...gehe weiter zu:

« Sixt Autovermietung Rhodos | Rhodos Blog Startseite | Rhodos Stadt Strand »

8 Kommentare to “Liebe Urlauber - das ich nicht lache!”

  1. Florian Stadler meint:
    8.September 2012 at 15:02

    Am schlimmsten sind griechische Rollerfahrer. Wo eine Lücke ist müssen die durch. Auch rechts. Da muss man gut achtgeben.

  2. D. Brechault meint:
    8.September 2012 at 20:20

    Als Touri fährt man halt langsamer. Man kennt die Straßen nicht, und sucht halt eine Sehenswürdigkeit oder einen Ort. Da ist man eben langsamer unterwegs. Und wenn dem Herrn Gabler die Quads stören soll er halt mal zu den Vermietern von den Dingern hingehen und denen sagen das sie das lassen sollen weil der Verkehr behindert wird. Mal sehen was die ihm erzählen werden.

  3. Quasimodo meint:
    8.September 2012 at 22:53

    das ist ja wirklich schade, die einheimischen Auswanderer können auf Rhodos wegen der Urlauber nicht rasen wie die Griechen für gewöhnlich. Da muss ich mir glatt eine Träne wegdrücken.

  4. Rhodos Blog Team meint:
    8.September 2012 at 22:57

    Langsam, langsam - es gibt auf Rhodos auch hier von allem etwas. Das kann man nicht über einen Kamm scheren.

  5. Purzel meint:
    9.September 2012 at 13:55

    Hatte ich auch schon mal. Da steht einer an der Kreuzung und studiert erst mal die Landkarte. Wir haben ja Zeit im Urlaub.

  6. Max meint:
    10.September 2012 at 09:33

    Na Gott sei Dank gibts Leute (hptsl. Touristen), die sich noch einigermaßen an die Verkehrsregeln halten. Was wir auf Rhodos erlebt haben bezüglich doppelte Sperrlinie überfahren, Überholverbot missachten, die Geschwindigkeitsbeschränkungen werden anscheinend als Mindestgeschwindigkeit missverstanden, rote Ampeln überfahren etc etc.: da würdest in Mitteleuropa nach spätestens 1 Woche mit den Öffis fahren, weilst keinen Führerschein mehr hast :-)

  7. Gerald meint:
    19.September 2012 at 22:22

    Das stimmt, können wir auch so sagen. Wenn einer auf Rhodos unmöglich fährt sind es die Rhodier! Und besonders die jüngeren sind schlimm.

  8. M.Kuhne meint:
    22.September 2012 at 13:31

    So mancher Urlauber ist auf der Strasse doch eine Lachnummer. Immer schön links und rechts aus dem Fenster kucken. Da kann man eben nicht zügig fahren. Ich versteh es ja sogar, ist doch klar das man was von Rhodos sehen will wenn man unterwegs ist.

Kommentare